Dead  Venus

Female Fronted  Progressive Rock

⬇️ please scroll down for english ⬇️

Dead Venus

... wurde im Frühjahr 2015 von der Sängerin & Komponistin Seraina Telli als Solo-Projekt, noch während ihrer Tätigkeit als Lead-Sängerin bei der deutschen Neo-Prog-Band „Surrilium“, gegründet. Bald darauf entschied sie jedoch, dass sie für die Weiterentwicklung ihrer Ideen weitere Musiker mit in's Boot holen und im Kollektiv weiterarbeiten will.

Der einzigartige Stil von Seraina und auch die Beschaffenheit ihrer Kompositionen machten es zu einer Herausforderung, die richtigen Leute zu finden.

Schlussendlich nahmen aber die zwei Profi- Musiker André Gärtner (E-Bass) und Mike Malloth (Schlagzeug) die Herausforderung an.

Das Trio begann 2017 mit den Arbeiten an einem Album, wobei Seraina Telli, nebst dem Gesang auch Piano/Keyboard und Akustik-Gitarre spielt.


Seit Tellis Ausstieg bei der All-Girl Heavy Metal Band “Burning Witches Burning Witches“ im Frühling 2019, mit welcher sie sich weit über die Landesgrenzen hinaus einen Namen machte, konzentriert Sie sich fast ausschliesslich auf ihre Band
„Dead Venus“.
Für die Texte und die Mehrheit der Kompositionen zeigt sich Seraina Telli selber verantwortlich.
Arrangement und Producing werden von „Dead Venus“ fertiggestellt.

Auf dem Debut-Album "Bird of Paradise" verzichtet die Band ausdrücklich auf E-Gitarren, Auto- Tune und Drum-Samples, was sie insbesondere beim Release mit einem leichten Augenzwinkern unterstrichen.

Die personelle Besetzung von „Dead Venus“ ist bewusst klein gehalten. Bei Live Perfomances übernimmt die Lead-Sängerin ebenfalls zusätzlich zum Gesang das Piano/Keyboard und die Akustik-Gitarre.
Die auf dem Album vorhandenen verzerrten Gitarrenklänge wurden vom Bass erzeugt und werden auch Live so wiedergegeben.

Am 6. April 2019 veröffentlichte die Band ihre erste, selbstbetitelte EP, die ausschliesslich über die Band-Website erhältlich war.
Die drei auf der EP vorhandenen Songs, sind Auskopplungen des ersten Longplayers „Bird Of Paradise“, der am 13. September 2019, ebenfalls im Eigenvertrieb, auf CD und als Doppel-Vinyl erschienen ist.

___________________________________________________________

Band Line-Up:

Seraina Telli - vocals, keyboards and acoustic guitars
André Gärtner - clean and distorted basses
Mike Malloth – drums

__________________________________________________________



Seraina Telli formed Dead Venus in early 2015.
For a year or so before this, she combined lead vocals for German neo-prog band Surrilium with a solo career but decided she needed her own team to develop her ideas.

However, Seraina's unique brand and style made finding the right people a challenge.
Mike Malloth (drums) answered the call and recommended bassist Andre Gaertner to complete the trio.

By 2017 with these two experienced musicians on board, enough material had been created to produce a full album. Lead-singer Seraina also provided piano, keyboards and acoustic guitar.

During this period, Seraina was also lead-singer with the all-girl heavy-metal band Burning Witches but decided to leave to fully devote herself to Dead Venus, its song-writing and most of the compositions for the upcoming album.
The band arranged all of the songs.

The debut-album "Bird of Paradise" consciously avoids electric-guitar, auto-tune and drum samples. A fact a sticker on the album packaging refers to with trademark humour.

Right now, the band will stay as a trio, including live performances.
As well as Seraina's input, Andre produces the distorted guitar sounds and clean base allowing Mike to focus on not losing the "one"...

On March 6th 2019, Dead Venus released their first self-titled EP which was available through the band's Home and Facebook pages. It contained three songs and was a sample of their first full album "Bird of Paradise" released on September 13th 2019.

The album was released digitally on all the common streaming sites such as Spotify and Apple Music and also worldwide on CD and Double-LP.